Eine Gruppe um Hanna Schulze Harms wollte ohne Vereinszwänge, sondern als lockere Gruppe malen. Im Jahre 1971 wurde dann das Malstudio Norderstedt gegründet. Bis zum Tod von Hanna Schulze Harms traf sich das "Malstudio" in ihrem Haus am Bargweg. Bis Ende März 2015 war Sonja Lampen die Vorsitzende des "Malstudios", das im Gewerbehof an der Ulzburger Straße 4 ein neues Domizil gefunden hatte. Seit April 2015 traf sich die Gruppe in der Stadtbücherei Glashütte. Das Malstudio Norderstedt ist noch immer eine Gruppe von freien Künstlerinnen und Künstlern, die sich einmal im Monat zu Gesprächen, zum Meinungsaustausch, zu künstlerischen Techniken und Inhalten sowie zur gegenseitigen Unterstützung, sowohl theoretisch als auch bei der praktischen Umsetzung, trifft. Museums- und Ausstellungsbesuche, sowie Malen und Zeichnen in der freien Natur gehören zu den weiteren gemeinsamen Aktivitäten. Die Gruppe trifft sich jeden zweiten Dienstag im Monat an unterschiedlichen Orten in Norderstedt. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen. Nähere Auskünfte erteilt Friedrich Schmidt, Tel. 040 / 32 59 79 82
NORDERSTEDT
Die Fotografien auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Das Vervielfältigen  oder die Verwendung für andere elektronische oder gedruckte Publikationen ist ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.
Die Fotografien auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Das Vervielfältigen  oder die Verwendung für andere elektronische oder gedruckte Publikationen ist ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.